menudrop
Iffland Wischnewski Rechtsanwälte

Die nachhaltige Kanzlei – unser Ziel

Nachhaltigkeit ist für IFFLAND WISCHNEWSKI nicht erst seit Fridays for Future ein Thema. Aber Greta Thunberg und Millionen weiterer junger Menschen haben uns neue Impulse gegeben, die wir umsetzen und auch weitertragen wollen. Deshalb möchten wir allen Menschen, für die wir arbeiten und mit denen wir zusammenarbeiten, unsere bisherigen Maßnahmen für ein ökologischeres Wirtschaften und ein sozialeres Miteinander hier vorstellen. Verglichen mit den globalen Herausforderungen sprechen wir von kleinen Anfängen. Deshalb sind wir unseren Mitarbeitenden und Mandanten aber auch allen anderen Lesern dieser Zeilen für Anregungen, wie wir es noch besser machen können, sehr dankbar. Wir werden unser Nachhaltigkeitskonzept kontinuierlich reflektieren und weiterentwickeln.

Energie

Wir beziehen seit fast zehn Jahren Ökostrom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien von NATURStrom, empfohlen und verwendet von führenden Umweltverbänden, darunter NaBu, BUND, der Demeter-Dachverband u.v.m. [Zertifikat]

Mobilität

Persönliche Kontakte und auch die Kenntnis der Gegebenheiten bei unseren Mandantinnen und Mandanten vor Ort sind uns sehr wichtig. Gleichwohl bemühen wir uns, Geschäftsreisen möglichst zu vermeiden und kommunizieren daher vor allem per Telefon, E-Mail und Videokonferenz.

Auf das Auto können wir noch nicht verzichten. Aber wir leasen bereits vier Elektro-Fahrzeuge mit Plug-in-Hybrid, die mit Ökostrom geladen werden, so dass wir viele Strecken emissionsfrei und CO2-neutral zurücklegen können. Auch Mandanten und Mitarbeitende können bei uns kostenlos ihre E-Fahrzeuge (Autos und Bikes) mit Ökostrom auftanken.

Wir vermeiden Flüge, wo immer es geht. Können wir nicht auf die Bahn ausweichen, gleichen wir den CO2-Ausstoß über ATMOSfair aus.

Für unsere Mitarbeitenden leasen wir Job-Räder und unterstützen die Nutzung des ÖPNV.

Ernährung

Wir beziehen seit mehr als zehn Jahren fair gehandelten Biokaffee von der kleinen Rösterei Kaffee Braun in unserer Region. Unsere Milch beziehen wir von Alnatura, sie wird ökologisch produziert und die Milchbauern erhalten faire Preise.

Mineralwasser gibt es bei uns nur aus Mehrwegflaschen.

Für un­se­ren Mit­ar­bei­ten­den gibt es zwei Küchen, einen großen So­zi­al­raum und eine Kaffee-Lounge. So wollen wir alle Mög­lich­kei­ten schaf­fen, damit auf Lie­fe­run­gen von Bring­diens­ten und Re­stau­rant­be­su­che mit dem Auto ver­zich­tet werden und statt­des­sen selbst zu­be­rei­tet und damit gesund, en­er­gie­spa­rend und Ver­pa­ckungs­müll ver­mei­dend ge­ges­sen werden kann.

menudrop