menudrop
Iffland Wischnewski Rechtsanwälte

Leon Steinbacher

Rechtsanwalt | Diplom-Politologe

Strafrecht

Ordnungswidrigkeiten

Haftung

Leon Steinbacher steht unseren Mandaten in den Bereichen des Strafrechts und des Ordnungswidrigkeitenrechts zur Seite. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt dabei auf der Verteidigung im Ermittlungsverfahren. Er befasst sich vor allem mit den Vorwürfen des Abrechnungsbetruges, der Korruption im Gesundheitswesen und Pflegefehlern.

2005-2011

Studium der Politikwissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a. M.

2007-2015

Studium der Rechtswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a. M.

2009-2016

Wissenschaftliche Hilfskraft und Korrekturassistent an den Fachbereichen Rechtswissenschaft und Gesellschaftswissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe- Universität, u. a. Lehrveranstaltungen zum Strafrecht

2011-2013

Journalistische Beiträge für das Mitglieder-Magazin einer Krankenkasse

2012

Wissenschaftliche Hilfskraft im Forschungsprojekt „Sicherheitskultur im Wandel“

2015-2017

Referendariat am Landgericht Frankfurt am Main u. a. mit Stationen bei der Kammer für Arzthaftungssachen des Landgerichts, der Abteilung für Betäubungsmittel- und Arzneimittelstrafrecht des Amtsgerichts, einer bundesweit tätigen Strafrechtssozietät und der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftskriminalität

Seit 2017

Rechtsanwalt in der Sozietät Iffland Wischnewski

Veröffentlichungen:

Konsequenzen einer Verurteilung

RA Leon Steinbacher

CAREkonkret 45/2018, S. 5

Ein Strafverfahren birgt - schlimm genug - nicht nur das Risiko einer Geld- oder Freiheitsstrafe. Es kann noch schlimmer kommen, denn aufgrund einer Vorstrafe sind weitere ganz beträchtliche berufsrechtliche und finanzielle Folgen möglich.

Artikel öffnen (PDF)

Vorschriften der Landesheimgesetze beachten

RA Alexander Wischnewski
RA Leon Steinbacher

CAREkonkret 44/2018, S. 5

Grundsätzlich dürfen Pflegemitarbeiter keine Geld- und Sachgeschenke von Klienten und Bewohnern annehmen. Es gibt zwar Ausnahmen, aber das Gesetz regelt diese nicht näher.

Artikel öffnen (PDF)

Korruption durch Kooperation?

RA Leon Steinbacher

CAREkonkret 43/2018, S. 4

Das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen vom Juni 2016 soll mit den neuen Strafvorschriften der §§ 299a und 299b StGB vor allem Lücken für bestechliche Vertragsärzte schließen. Die Vorschriften regeln aber weit mehr. So bleibt häufig unklar, welche über Jahre bestehenden eingeübten Kooperationsformen im Medizin- und Pflegesektor strafbar sein könnten – und welche eben nicht.

Artikel öffnen (PDF)

Zwangsmedikation nur noch im Krankenhaus möglich

RA Leon Steinbacher

CAREkonkret 42/2018, S. 4

Werden die Medikamente den Bewohnern zwangsweise verabreicht, laufen das Leitungs- und Pflegepersonal Gefahr, sich wegen Körperverletzung strafbar zu machen. Eine Gesetzesänderung verschärft das Problem jetzt.

Artikel öffnen (PDF)
menudrop